Die Geschichte des schwedische Labels J.Lindeberg reicht zurück auf das Jahr 1996. Der damalige Creative Director von Diesel, Johann Lindeberg, hatte die Vision etwas neues zu erschaffen. Sein Wirken bei dem berühmten Denimlabel erfüllte ihn längst nicht mehr. Getrieben von seiner hohen Affinität zu Sport gründete er daraufhin das nach ihm benannte Label J.Lindeberg.

Unter diesen Namen wurden nun qualitativ hochwertige Kollektionen im Bereich Activewear gelauncht. Der Gencode, die ID J.Lindebergs war damals wie heute die Symbiose aus Funktionalität und Design. Die Sportkleidung die neben ihren praktischen Nutzen die Brücke zu einem coolen, modischen Look schlägt, wurde bereits von prominenten Golfspielern wie Jesper Parnevik, James Heath und Camilo Villegas getragen. Nicht nur im Sportbereich ist die Marke ein echtes Hughlight, einige Stars aus der Film- und Musikbranche wie Justin Timberlake oder Dave Gahan wurden schon in Stücken von J.Lindeberg gesichtet.

Zwischenzeitlich gab es viele Veränderungen und Neuerungen in der Unternehmensstruktur, aber die Homebase in New York und Stockholm bestehen bis heute weiterhin. Mittlerweile hat sich J.Lindeberg zu einer coolen Lifestylebrand entwickelt. Das Portfolio der Marke reicht von Golfsachen über Skibekleidung zu Woman’s -und Menswear. Die Kollektionen sind klassisch verarbeitet und verlieren dabei nie ihren Bezug zu den wichtigen Trends vom Catwalk.

Der klare, tailored Design und die hochwertigen Materialien charakterisieren die cleanen und coolen Kollektionen der schwedischen Marke.